• Edit
  • Delete

Locus Maps Howto / Anleitung Deutsch

Allgemeines

Diese Anleitung erklärt die Installation von Locus Maps auf einem Android Smartphone insbesondere zum Aufzeichnen und Navigieren von Radfahrten und Wanderungen.

Locus Maps hat sehr viele tolle Funktionen, aber auch seine Ecken und Kanten. Durch einmalige Anpassung der Oberfläche erhält man aber eine gute Benutzerfreundlichkeit.

Die vorgestellten Einstellungen sind natürlich Geschmacksache, sollen jedoch einen guter Ausgangspunkte für eigene Experimente sein.

Website: http://www.locusmap.eu
Dieses HowTo bezieht sich auf Version 3.16

Todo:

  • Check it out:  http://www.openandromaps.org/oam-forums/topic/neues-genaueres-hoehenmodell-fuer-oesterreich
    • Hallo Reiner, danke!

      Ja die .hgt-Dateien gibt es hier zum Download:
      http://data.opendataportal.at/dataset/dtm-austria
      http://data.opendataportal.at/dataset/dtm-germany

      Falls man in Locus auch so präzise passende Schattierungen und eine genaue dynamische Meteranzeige neben dem Kartencursor haben will wie in den oberen Screenshots, ist das auch notwendig. Denn von Locus gibts diese Dateien (noch) nicht zum Download ausgeliefert. Sondern nur die groben 90m-SRTM Dateien.
      Meine Höhendateien (falls es der Platz zulässt am besten die 1″, sonst die 3″ Dateien) gibt man in Locus dann ins Verzeichnis „/data/srtm“

      Aja, ich hab mich noch ein bissl im benachbarten Ausland umgeschaut. Und da können wir in Ö echt froh sein, dass es diese genauen Höhenmodelle der Bundesländer als Opendata gibt. Sowohl in der Schweiz als auch in Bayern muss man dafür ordentlich Kohle locker machen. Einzig Südtirol hat das mit den Laserhöhen ähnlich wie Ö als Opendata geregelt, daher werde ich als kleines Guzi die Höhenfiles in den nächsten Tagen noch um Südtirol erweitern :-)

Inhalt

Installation

Google Play Store -> Locus Maps Free or Pro Version

https://play.google.com/store/apps/details?id=menion.android.locus.pro&hl=de

(Dieser Guide bezieht sich auf die Pro Version - die Autoren der App haben sich die paar € mehr als verdient)

Einstellungen

Locus Maps starten :-)

Basics

  • Links oben auf "Menü" (die drei vertikalen Punkte) -> Einstellungen
    • Anzeige
      • Bildschirmausrichung -> Alle Bildschirme & Hochformat
      • Display immer an - Ein & Immer
      • Lockscreen verhindern
    • Karte - Bedienung und Leisten
      • Kartenmitte verschieben - ja
      • Themenwechsler einblenden - nein
      • Funktionsleiste einstellen -> "+" Plus Icon -> Funktion zum Panel hinzufügen
        • Trackaufzeichnung
        • Route hinzufügen
        • Dashboard ("Radcomputer")
        • Neuen Punkt hinzufügen
        • Externe App - Kamera
           
    • Karten - Erweitert
      • Textgröße: 150%
      • Schattierung - ein
      • Farbmodus der Karte - an / Höherer Kontrast
      • Offline-Routing mit brouter
    • Track Aufzeichnung
      • Aufzeichnungsprofil: Rad
        • Kleinster Abstand zwischen aufgenommenen Punkten: 5m
        • Intervall Sekunden: 3sek
        • Automatischer Export
          • GPX
      • Anzeige der Aufnahmefunktion: Untere Leiste
    • GPS und Ortung
      • Position gefunden / verloren -> Ein (Pieps, verloren: 3 Töne)
    • Verschiedenes
      • Bestätigung beim Beenden - ja
      • Locus als Systemdienst - ja
      • Hauptverzeichnis - überprüfen ob auf /sdcard
  • Am Hauptbildschirm oben in der Mitte auf "Locus Pro" klicken
    • Trackaufzeichnung wählen
  • "Tracks" Ordner einstellen
    • Am Hauptbildschirm oben das zweite Symbol von rechts "Daten" antippen.
    • Reiter "Tracks" wählen
    • Alle Ordner bis auf den ersten löschen durch den Menü Button rechts vom Ordnernamen -> Löschen
    • Menü Button rechts vom Ordnernamen des ersten Ordners antippen -> Bearbeiten
      • Titel: Tracks
      • Darstellung auf der Karte -> die Linie antippen
      • Breite: 10px
      • Erweitert ->
      • Modus: Höhe
      • Umrandung: ja, schwarz

 

Sinnvolles Dashboard erstellen

  • Menü -> Mehr -> Dashboard Editor
  • Neues Dashboard und nach Wunsch benennen
  • Erstes Kästchen links oben anklicken
    • Wähle "Tempo"
    • Nochmal auf das gleiche Kästchen klicken
    • Element bearbeiten
      • Textgröße 25
      • Textkontur 3
      • OK
    • Nochmal draufklicken -> Stil kopieren
  • Zweites Kästchen rechts oben anklicken
    • Wähle Quelle "Tempo Durchschnitt in Bewegung"
    • Nochmal auf das gleiche Kästchen klicken
    • Stil einfügen
  • Nun in der vorletzten Zeile für "Höhe" und "Höhenmeter bergauf" wiederholen
  • Zuletzt die beiden Kästchen in der letzen Zeile entfernen (Klick -> Leeres Element -> schließen -> klick -> Element entfernen)
  • Zum Abschluss Menü -> Einstellungen
    • Beenden mit zurück Taste - ja
    • Größenänderung durch obere und untere Leiste - ja
    • OK
  • Aktiviert wird das Dashboard über das Symbol in der rechten Leiste "Dashboard".
    Falls das falsche Dashboard ausgewählt ist -> lange drücken und auswählen

 

Offline-Vektor-Karten

Offline-Vektor Karten sind eine tolle Sache, da sie auch ohne Internetverbindung funktionieren.

http://www.openandromaps.org bietet tolle Openstreetmap-basierende Karten mit Höhenlinien.

  • Smartphone mit USB an den Computer anschließen und "Festplatten-Modus" wählen oder SD-Karte mit Kartenleser anschließen.
  • Download der gewünschten Karte(n) - z.b. "Alps" (Achtung 1,6 Gigabyte)
  • Zip-Datei entpacken und die Datein auf das Smartphone / SD-Karte in das Verzeichnis "Locus/mapsVector" kopieren
  • USB-Verbindung trennen bzw SD-Karte wieder einbauen und Telefon+Locus starten
  • Rechts oben auf das Kartensymbol tippen -> Reiter "Vektor"
  • "Maps" -> z.B. "Alps"

Es gibt verschiedene Themes die die Kartendarstellung für verschiedene Anwendungsgebieter optimieren:

  • Nocheinmal rechts oben auf das Kartensymbol tippen -> Reiter "Vektor"
  • Auf das Menüsymbol neben der aktuellen Karte (z.B. Alps) tippen -> Details
  • Theme wählen, unter "mehr" finden sich weitere Themes

Höhendaten / Geländemodell

Locus Maps Pro unterstützt die Schattierung/Schummerung durch Offline-Höhendaten. Leider ist mir keine Methode bekannt wie man die Höhendaten für den ganzen Kartenbereich auf ein Mal herunterladen kann. Hier eine Anleitung um die Höhendaten für eine Gegend herunterzuladen:

  • Kartenmittelpunkt zur gewünschten Position verschieben
  • Rechte Leiste -> Punkt hinzufügen
    • Bei Höhe auf "Neu" tippen
    • Frage zu Höhendaten: "Download"
    • Rechts oben "3 Punkte" (Menü) -> verwerfen
  • Die Karte wird nun geschummert/schattiert angezeigt (siehe auch Einstellungen)

Offline Routing mit brouter

brouter ist eine ganz tolles Zusatztool mit dem man ohne Internetverbindung anhand der OpenStreetMap automatisch die beste Verbindung zwischen zwei oder mehr Punkten berechnen kann.

  • Play Store -> Install "brouter"

Wenn man die Offline-Routing Daten auf der SD-Karte speichern möchte muss man leider zuerst händisch den Pfad herausfinden:

  • z.B. Play Store -> Install "ES File Explorer"
  • "ES File Explorer" starten
    • Am Startbildschirm SD-Karte antippen
    • Nun den Pfad notieren z.B. /storage/447A-100D

Gewünschte Daten in brouter herunterladen:

  • "brouter" starten
  • Als Datenverzeichnis den oben notierten Pfad angeben: z.B. /storage/447A-100D
  • Über die Karte die gewünschten Gebiete herunterladen (Pro Kachel ca 100MB)

Nun noch Locus Maps konfigurieren:

  • Locus Maps starten
  • Menü (drei Striche links oben) -> Einstellungen -> Navigation
  • Quelle zu Routenberechnung: brouter

Zu Verwendung siehe Routen erstellen.

 

Track aufzeichen 

Aufnahme starten:

  • GPS am Smartphone aktivieren
  • Eine aktive Internetverbindung führt meist zu einer schnelleren Auffindung des aktuellen Standorts (A-GPS)
  • In der rechten Leiste "REC" -> dann roter Punkt "REC"
  • Es wird nun versucht die GPS-Verbindung herzustellen. Das GPS-Symbol in der Mitte oben sollte grün sein. Falls noch orangefarben (keine Verbindung) kann man drauftippen, Details zu den verfügbaren Satelliten sehen und auf eine Verbindung warten
  • Um mehr Platz am Display zu haben kann man die untere Aufnahmeleiste mit "x" beenden

Die Aufnahme beenden:

  • In der rechten Leiste "REC" -> dann "STOP"
  • Namen eingeben & Speichern
  • Der Track wird auch automatisch als .gpx Datei nach Locus/export/ gespeichert

Zusätzliche Tipps zur Aufnahme:

  • Falls während der Aufnahme das Smartphone abstürzt oder der Akku leer wird kann Locus die Aufnahme fortsetzen. Allerdings ist sie "Pausiert", man muss also die Pausetaste drücken um Fortzusetzen.
  • Track-Zwischenspeichern (Zur Sicherheit)
    • Untere Aufnahmeleiste -> "Werkzeug" Symbol -> Den aktuellen Teil speichern
  • Aktuelle Track-Info (z.B. Höhendiagramm)
    • Untere Aufnahmeleiste -> "Werkzeug" Symbol -> Information

Routen erstellen

Mit Locus Maps selbst

Locus Maps unterstützt gute Online-Routing-Dienste um auch Rad- und Wanderrouten zu erzeugen.
Das Routing und die Suche funktionieren jedoch nur online mit bestehender Internetverbindung!
Es ist jedoch möglich offline Routen "Punkt für Punkt" zu zeichnen oder den offline router brouter zu verwenden.

  • Rechte Leiste -> Erzeuge einen Track (Icon "Linie mit Stift")
  • Kartenmittelpunkt zum gewünschten Startpunkt verschieben
    • Tipp: Adressen suchen über Menü -> Suche -> Adresse & Ort
  • In der unteren Leiste mit dem "+" Symbol den Startpunkt zeichnen
  • Nun den Kartenmittelpunkt verschieben und mit dem "+" Symbol weitere Punkte hinzufügen.
  • Alternativ kann man  Routing verwenden:
    • In der unteren Leiste das "Routing" Symbol antippen (Rechts-Abbiege-Pfeil)
    • Fortbewegungsart wählen z.B. Rad
    • Kartenmittelpunkt zum nächsten Punkt verschieben (Kann auch wieder über die Suche geschehen)
    • "+" Symbol drücken -> Route wird berechnet
    • Beliebig oft wiederholen
    • Durch nochmaligen Klick auf das "Routing" Symbol wird das Routing wieder ausgeschaltet
  • Unerwünschte Punke in der unteren Leiste mit dem "-" Symbol löschen
  • Zum Abschluß in der unteren Leiste "Speichern" (Grünes Häkchen).

Mit anderen Programmen

Es gibt eine Vielzahl von Programmen und Webdiensten mit denen sich Routen erstellen lassen. Im Folgenden meine meistbenutzen Tools.

GPSies

Vorteile: Bietet sehr gute Karten und Routingfunktionen, eine gute Bedienbarkeit sowie die Anzeige von Rad und Wanderwegen.

Nachteile: Gezeichnete Route lässt sich nicht mehr ändern, kein Echtzeit-Höhenprofil, keine Steigungsdaten

http://www.gpsies.com

  • Strecke erstellen
  • Startpunkt auf der Karte auswählen und ersten Punkt setzen
  • "Wegen folgen" - für Rennrad oft besser "Auto" statt "Fahrrad"
  • Zwischenpunkte erstellen, Route dazwischen wird automatisch berechnet
  • "Speichern"
  • Als "GPX Route" exportieren und auf dem Smartphone via USB-Verbindung unter Locus\Import\ speichern. Dann weiter wie im Punkt "Route importieren" beschrieben

Es gibt auch eine Android-App von GPSies mit der man direkt mit dem Smartphone eine bereits erstellte Route herunterladen kann (z.B. im Urlaub ohne PC). Das Zeichen von Routen ist damit allerdings nicht möglich.

Strava Routenersteller

http://app.strava.com/routes/new

Vorteile: Strava kennt durch die zig-tausenden Benutzer-Uploads alle Strecken die bei Radfahrern beliebt sind. Diese  Information kann vor allem in unbekannten Gebieten sehr wertvoll für die Planung von Routen sein. Es gibt auch eine Option um eine Verbindung mit wenig Höhenmeter zu finden. Ausserdem gibt es eine gutes Echtzeit-Höhenmeterprofil.

Nachteile: Keine Trennung in MTB / Trekking / Rennrad. Startpunkt wird beim Löschen des zweiten Punkts mitgelöscht - nervig. (Trick: gleich nach dem ersten Punkt direkt daneben einen zweiten Punkt erstellen)

  • In der linken Leiste unter dem Zahnradsymbol "Geländekarte" und "Globale Heatmap" wählen"
  • Wenn gewünscht rechts unten "Höhenprofil" einschalten
  • Startpunkt auf der Karte auswählen und ersten Punkt setzen
  • Gleich daneben einen zweiten Punkt setzen (Siehe Nachteile oben)
  • Nun beliebige Zwischenpunkte setzen. Durch die beliebten Strecken werden durch die "Heatmap" rot dargestellt.
  • Speichern, Route aufrufen, "Export" und als .gpx Datei auf dem Smartphone via USB unter Locus/Import/ speichern. Dann weiter wie im Punkt "Route importieren" beschrieben.

Weitere Routenplaner

Karten lokal

 

Routen importieren

  • Smartphone an den Computer anschließen und "Dateien übertragen - MTP wählen
  • Im Explorer in den Ordner SD-Karte/Locus/ gehen
  • Beim ersten Mal einen neuen Ordner "import" erstellen
  • Die gewünschte Routen-Datei in diesen Ordner "import" kopieren oder speichern
  • USB-Verbindung trennen & Locus starten
  • Am Hauptbildschirm oben das zweite Symbol von rechts "Daten" antippen -> Tracks
  • Menü Button rechts vom Ordnernamen des gewünschten Ordners antippen -> Importieren
  • Zum Ordner "Locus/import/" gehen und gewünschte Datei wählen
  • "Höhe eintragen" - ja
    • Falls hier nach fehlenden Höhendaten gefragt wird -> "Download"
  • "Importieren"

Routen navigieren / nachfahren

Eine der besten Funktionen von Locus Maps ist die Navigation, auch für Routen ohne Navigationsanweisungen. Mit Offlinekarten und Sprachansagen kann man gut importierte Routen nachfahren.

Vorbereitung:

  • GPS am Smartphone einschalten
  • Eine Route zeichen oder auswählen und dann importieren wie in den vorherigen Punkten beschrieben.
  • In der oberen Leiste das zweite Symbol von rechts "Daten" antippen
  • In den Ordner "Tracks" wechseln
  • Sicherstellen, dass nur der gewünschte Track, nämlich die Route die nachgefahren werden soll, angezeigt wird ("Auge" Symbol)
  • Zurück zum Hauptbildschirm mit der Kartenansicht

Navigieren mit der Karte:

  • Ganz rechts unten das "Fadenkreuz" Symbol aktivieren um den Mittelpunkt der Karte immer zum aktuellen Aufenthaltsort zu verschieben
  • Rechts daneben auf den Pfeil mit den kreisförmigen Pfeilen tippen und "Karte drehen" auswählen um die Karte immer in Blickrichtung anzuzeigen
  • Zoomstufe mit Lupe + und - anpassen
  • Nun im Fahren vor möglichen Abzweigungen kurz das Display einschalten um die richtige Richtung ablesen zu können

Navigieren mit Sprachausgabe:

  • Route antippen. Es wird eine Liste an Tracks und Punkten angezeigt. Die Route auswählen (ganz oben)
  • Unten in der Mitte das Navigationssymbol (Kreis mit zwei Pfeilen) antippen -> "Navigieren" -> "Navigieren"
  • Es erfolgt nun eine Sprachausgabe vor Abzweigungen.
  • Hinweis: Für Routen ohne Navigationsanweisungen erfolgen die Abbiegehinweise aufgrund der Winkeländerungen. Es können also auch Navigationsanweisungen in Kurven ohne Abbiegemöglichkeit erfolgen.